Regie - Komposition - Autor - Illustrator - Puppenbau

Seit 2016

stellvertretender künstlerischer Leiter der Brüder Grimm Festspiele, Hanau

Seit 2012

künstlerischer Leiter des Hoftheaters Ottensen, Hamburg

 

2017

DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN

nach den Brüdern Grimm / UA Brüder Grimm Festspiele Hanau 2017

musikalische Leitung: Markus Syperek / Choreographie: Bart de Clercq 

mit: Marius Schneider, Johanna Haas, Nadine Buchet, Patrick Dollmann, Gregor Andreska, Detlev Nyga, Benedikt Selzner, Barbara Bach, Katja Straub

Dank amüsanter Dialoge, bisweilen skurriler Figuren und einer rasanten Handlung bei der es sogar kleine Stunt- und Slapstick-Einlagen zu bestaunen gab, kam das Stück generationenübergreifend beim Publikum, das sich mit viel Szenenapplaus und stehendem Schlussapplaus bedankte, gut an. (...) Autor und Regisseur Jan Rademacher zeigt anhand des sich erst aller Verantwortung verweigernden Glückskindes Finn, dass es sehr wohl lohnt, das Schicksal nicht geschehen zu lassen, sondern in die eigene Hand zu nehmen. Dass man dem Glück nicht blind vertrauen darf. Dass das Leben gelebt werden muss und nicht einfach passieren soll. Osthessen News, 05. Juni 2017

Hexen, Räuber und andere skurrile Gestalten mischen die Handlung ordentlich auf und sorgen für manchen Lacher im spannungsreichen Bilderbogen. (...) Anrührend, wie aus Ablehnung Annäherung und inniger Austausch werden. Die beiden (...) Jugendlichen finden behutsam zueinander, bevor Radermacher das spielrhythmische Pendel wieder in die Gegenrichtung ausschlagen lässt, temporeiche Szenen über die gesamte Bühne wirbeln (...) Prophezeiung erfüllt, inniger Kuss für die Prinzessin, anhaltender Applaus für eine etwas andere Interpretation des Grimmschen Märchenstoffes. OP, 06. Juni 2017

Jan Radermacher inszeniert einen ungewöhnlichen Teufel mit drei goldenen Haaren. Jan Radermacher, Buch und Regie, hat nicht nur bei den Figuren die Geschichte gegen den Strich gebürstet. FR, 06. Juni 2017

Dritte Premiere bei den Brüder-Grimm-Festspielen überzeugt mit Charme und Spannung. (...) Bereits zum vierten Mal wird das Grimm’sche Märchen bei den Festspielen auf die Bühne gebracht - die Inszenierung von Jan Radermacher hat dabei die Nase vorn. (...) Das Finale ist so spannend, dass einem der Atem stockt. Main Echo, 05. Juni 2017

 

2016

"ROTKÄPPCHEN"

Premiere: 21. Mai 2016  bei den Brüder Grimm Festspiele Hanau

musikalische Leitung: Markus Syperek / Choreographie: Bart de Clercq 

mit: Marius Schneider, Barbara Krabbe, Nadine Buchet, Patrick Dollmann, Kristina Willmaser, Detlev Nyga, Benedikt Selzner, Catrin Omlohr, Katarina Schmidt.

 

"SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT"

nach den Brüdern Grimm / Hoftheater Ottensen, Hamburg 

Regie, Text, Musik: Jan Radermacher

 

2015

"FRAU HOLLE"

Premiere: 13. November 2015 im Hoftheater Ottensen, Hamburg

 

"RUMPELSTILZCHEN"

Premiere: 23. Mai 2015  bei den Brüder Grimm Festspiele Hanau

musikalische Leitung: Markus Syperek / Choreographie: Bart de Clercq

mit: Marius Schneider, Florian Rast, Nadine Buchet, Hans B. Goetzfried, Barbara Bach, Detlev Nyga, Benedikt Selzner, Katja Straub.

PRESSE:

(...) Erstaunlich einfallsreich, erstaunlich kurzweilig und immer wieder erstaunlich komisch/ Es ist ein Riesenvergnügen für Kinder und auch für Erwachsene äußerst amüsant. - Offenbach Post, 26.Mai 2015

(...) Radermacher erfand eine eigene, originelle Geschichte/ - FAZ

(...) Radermacher...hat eine schnelle, witzige und vielschichtige Version des Klassikers auf die Bühne gebracht, die Werte unterhaltsam vermittelt. (...) Absolut sehenswert - für Kinder wie für Erwachsene. - Frankfurter Rundschau, 26.Mai 2015

Radermacher ist es gelungen, den Bogen vom klassischen Märchen zur heutigen Zeit zu spannen. - Hanauer Anzeiger 24.Mai 2015

 

2014

"PINOCCHIO"

Premiere: 15. Oktober 2014 im Hoftheater Ottensen, Hamburg

mit: Hans B. Goetzfried, Oliver Hoß, Frankiska Lissmeier.

 

"ES WAR EINMAL"

Premiere: 24. Mai 2014 bei den Brüder Grimm Festspiele Hanau

Text: Frank Lorenz Engel / Musik: Markus Syperek / Choreographie: Bart de Clercq

mit: Marius Schneider, Janina Steinwender, Nadine Buchet, Hans B. Goetzfried, Madeleine Niesche, David Wehle, Patrick Dollmann, Katarina Schmidt.

PRESSE:

"Es war einmal“ eine Theateraufführung voller Tempo, Witz, Zauberei, Gesang und Knalleffekten. (...) Die temporeiche Inszenierung mit Gesang und vollem Körpereinsatz inklusive Fechtszene lässt keine Langeweile aufkommen" - Frankfurter Rundschau, 26. Mai 2014

Als Familienspaß par excellence (...) Mit der Uraufführung von »Es war einmal - Tintenherz trifft Harry Potter« aus der Feder von Intendant Frank-Lorenz Engel bewies der junge Regisseur Jan Radermacher Gespür für Unterhaltung für Groß und Klein (...) Am Ende von »Es war einmal« hält es die Zuschauer im Amphitheater nicht mehr auf den Plätzen. Der begeisterte Applaus zeigt, dass das kleine und große Publikum von der neuen Linie begeistert ist." Main Echo, 26. Mai 2014

"Stehende Ovationen und eine Menge Applaus gab es am Ende der Premiere von „Es war einmal“. Mkk, 25. Mai 2014

Die Schauspieler unter der Regie des Hamburgers Jan Radermacher füllten ihre Rollen ausgezeichnet aus. (...) Eine Geschichte, die mehrere Märchen mixt, ist eine Herausforderung. "Es war einmal" darf durchaus als gelungenes Kindertheater bezeichnet werden. (...) Am Ende erhoben sich die Zuschauer von ihren Plätzen, um den Machern zu applaudieren. Hanauer Anzeiger, 26. Mai 2014

"Kurzweiliges Menü aus Märchen, Fantasy und Jugendliteratur" Offenbach Post, 26. Mai 2014

"Was passiert, wenn Rumpelstilzchen, Winnetou und Graf Dracula aufeinandertreffen? Ein herrlicher Spaß natürlich. Den hatten die Premierengäste am Samstag bei der Uraufführung von „Es war einmal“ im Rahmen der Hanauer Märchenfestspiele." Maintal Tagesanzeiger, 26. Mai 2014

"„Es war einmal“ (...) begeisterte die Zuschauer durch Witz und Originalität. (...) Die stehenden Ovationen des Publikums für das überzeugende Ensemble und zwei Stunden hervorragende Unterhaltung waren mehr als verdient." Hanauer Bote, 26. Mai 2014

 

2013

"HANS IM GLÜCK"

Premiere: 30. November im Hoftheater Ottensen, Hamburg

mit: Manuel Ettelt, Claudia Buchholz

 

"PETER PAN"

Premiere: 27. November in den Fliegenden Bauten, Hamburg

mit Tim Kreuer, Kim Lisa Berger, Georgianna Avramidis, Annette Krossa, Helge van Hove, Robert Missler, Bastian Kohn, Valentino Karl, Kevin Schmid

PRESSE:

"Wieder einmal zeigt sich, dass Theater noch da ganz Theater sein darf, wo es für Kinder gespielt wird - oder eben, als Familienmusical, die Jüngsten ohne jegliche Bevormundung beziehungsweise Unterforderung ernst und mitnimmt. (...) Dies zeigt sich aber in erster Linie an einer Regie, die schier aus allen Nähten platzt vor Ideenreichtum und magischen Kniffen." thatsmusical.de, 11. Dezember 2013

"Eine Flaschenpost, prall gefüllt mit guten Ideen. (...) Die Produktion des Hamburger Immerland-Theaters, entwickelt von Jan Radermacher und Timo Riegelsberger, nahm die Zuschauer schnell gefangen - und begleitete sie ins Traumland ohne Schulen und Büros. Und die einzige Uhr, sie tickt im Bauch eines Krokodils... (...) Die Abenteuerdichte auf Nimmerland ist jedenfalls extrem hoch. Und die Witzdichte der Inszenierung ebenfalls. (...) Am Ende bedankt sich das Ensemble mit einer wilden Runde Indianertanz für den Riesenapplaus - und wir alle dürfen Ausschau halten nach unserem persönlichen Fenster nach Nimmerland." rnz, 12. März 2014

"Wunderbar malerisch, behutsam modernisiert mit eingängigen Songs und fesselnd wie eh und je erzählt das Immerland Theater aus Itzehoe die Geschichte von dem Jungen, der nicht erwachsen werden möchte, nach der über hundert Jahre alten Vorlage von James Matthew Barrie. Jan Radermacher und Timo Riegelsberger haben sie in ein bezauberndes "Nimmerlandmusical" verwandelt, in dem sich auch heute noch Klein und Groß wiederfinden und mit den verlorenen Jungs, Peter Pan, Wendy und der Fee Tinkerbell mitfiebern können. In der Fichtelgebirgshalle in Wunsiedel taten das am Sonntagnachmittag zahlreiche Zuschauer, die trotz der ausgewachsenen Musical-Dimension der Vorstellung von über zwei Stunden bis zum Schlussakkord am Ball blieben. Ja, sie machen sogar enthusiastisch mit, wenn Peter singt "Ich glaub' an Feen bis an mein Ende" und in die Hände klatscht, um die vergiftete Tinkerbell zu retten." frankenpost, 06.01.2015

 

"DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE"

Premiere: 05. Oktober im Hoftheater Ottensen, Hamburg

mit: Anne-Lotte Grobecker, Janina Steinwender, Franz Breit, Johannes Braun

 

"DÄUMELINA"

Premiere: 13. April im Hoftheater Ottensen, Hamburg

mit: Kyra Homfeldt, Ben Knop, Franz Breit, Claudia Buchholz

PRESSE:

"Herrlich international geht es auf der Wiese zu. Die Charaktere sind liebevoll mit einem Augenzwinkern umgesetzt und ziehen die Kinder in ihren Bann" theatralisch, Ausgabe #6, Sommer 2013 

 

"DIE SCHNEEKÖNIGIN"

Premiere: 19. Januar im Hoftheater Ottensen

mit: Janina Steinwender, Johannes Braun, Franz Breit, Konstanze Pfister

 

2012

"PETERCHENS MONDFAHRT"

Premiere: Kindertheater Wackelzahn, Hamburg

mit: Franz Breit, Patric Dull, Janina Steinwender, Konstanze Pfister, Johannes Braun, Vincent Wolgast

PRESSE:

"Kindermusical ist ein Volltreffer." HAZ, 14. Dezember 2012

"Begeisterung kaum zu überhören." NWZ, 10. Dezember 2012

"Eine Mondfahrt für Groß und Klein.(...) Das Ensemble des Hoftheaters Ottensen Hamburg erschafft eine fantasievolle Welt, in die das Publikum eintauchen kann. Mit kleinen Späßen, Gesang und instrumentaler Unterstreichung ist es ihnen gelungen den bereits 100 Jahre alten Klassiker neu aufleben zu lassen. Mit Musik und Texten von Jan Rademacher und einem kindgerechtem Bühnenbild entsteht nicht nur für die kleinen Zuschauer eine Welt, in der sich Geheimnisse lüften und Figuren zeigen, die Kinder sonst nur aus Büchern oder Filmen kennen. Eckernförder Zeitung, 06. Dezember 2012

 

"DORNRÖSCHEN"

Premiere: Freilichttbühne Altonaer Rathaus, Hamburg

mit: Janina Steinwender, Franz Breit, Konstanze Pfister, Johannes Braun, Patric Dull, Vincent Wolgast, Fabian Broermann

PRESSE:

"Märchenklassiker im frischen Gewand." WB Espelkamp, 30. November 2013

"Kindgerechte, flotte Inszenierung mit viel Musik." NWZ, 02.Dezember 2013

Dass sich die Kleinen auch in Zeiten von Cyber-Kämpfern, Super-Mario und Co. noch von klassischem Theater mit Menschen aus Fleisch und Blut begeistern lassen können, stellte am Dienstag das Kindertheater "Wackelzahn" aus Hamburg auf der Bühne der Wetzlarer Stadthalle unter Beweis. Das weltbekannte Märchen der Gebrüder Grimm vom "Dornröschen" stand auf dem Plan, in einer kindgerechten, flotten, farbenfrohen und fantasievollen Ausführung nach dem Text und der Musik von Jan Radermacher, der auch die Regie inne hat." mittelhessen.de

"Dornröschen sorgt für strahlende Kinderaugen." Eckernförder Zeitung, 21.Dezember 2013

"Ein Theaterspass für die ganze Familie" Stadtanzeiger Wunstorf, 23.Dezember 2013

 

"STERNTALER"

Premiere: Hoftheater Ottensen, Hamburg

mit: Claudia Bucholz

 

Regie Assistenz "ES WAR EINMAL" 

Premiere: Schmidt Theater, Hamburg